Rezept von Hans-Joachim Grumm

Bäckermeister und Konditormeister

Käsekuchen mit Kirschen ohne Boden
in einer flachen, konischen Springform gebacken

Zutaten für eine Springform, 28 cm Durchmesser

Rezept Käsekuchen mit Kirschen Rezept Käsekuchen mit Kirschen Rezept Käsekuchen mit Kirschen

Für die Käsemasse:

220 g Zucker
1000 g Sahnequark, Magerquark oder Schichtkäse
150 ml Eier, 3 Eier
(den Schichtkäse durch ein Sieb passieren)
50 g Weizenmehl
1 Packung Vanillepuddingpulver für Kochpudding (37 g.)
1 TL Vanillezucker
1 TL Citroback
1 Prise Salz
200 ml Milch
125 ml Sahne

Fett und Grieß für die Springform
ein halbes Glas abgetropfte Dunstkirschen
(ca. 50 Kirschen)

Herstellung:

  1. Die Springform fetten und mit Grieß ausstreuen
  2. Die Eier mit dem Zucker und den Gewürzen schaumig rühren, den Quark, das Mehl und das Puddingpulver dazugeben und glatt rühren.
  3. Die Sahne und die Milch nach und nach unter die Quarkmasse rühren.
  4. Die abgetropften Dunstkirschen in einen Essteller geben dann mit
    2 Esslöffel Mehl bestreuen und im Mehl wälzen.
  5. Die Hälfte der fertigen Quarkmasse in die vorbereitete Springform geben und die bemehlten Kirschen darauf verteilen und anschließend die restliche Masse einfüllen und glattstreichen.
  6. Den Käsekuchen in den auf 180° C vorgeheizten Umluft-Backofen
    60 Minuten backen.

Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form erkalten lassen. Den Kuchen vorsichtig am Rand lösen und nach ca. 30 Minuten die Form entfernen und den Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen.
Nach 30 Minuten den Käsekuchen wenden und auf eine Tortenplatte absetzen