Käsekuchenbacken mit Konditormeister Stephan Küster

Walter Pralinen Manufaktur

Besonderes Highlight für alle Hobby-Bäcker… Fit mit den eigenen Rezepten für den Wettbewerb
Der Chef-Juror: Konditormeister Stephan Küster: Betriebsleiter der Walter Confiserie
(www.walter-confiserie.de) lädt vor dem Wettbewerb zum Backkurs:
„Käsekuchenbacken“ ein.

Einzige Bedingung: eigenes Rezept & wenn möglich Käsekuchen-Partner mitbringen. Denn, im Team macht Käsekuchenbacken mehr Spaß.
Hobbybäcker, die am Käsekuchen-Wettbewerb teilnehmen möchten, können sich anhand ihrer Rezepte vom Meister-Konditor Tricks, Kniffe und allgemeine Tipps zum
Käsekuchenbacken holen.


Stephan Küster macht  Hobby-Bäcker fit für den Wettbewerb! Wann sind die Backtermine:

Freitag: den 16.2.:      8:00-12:00 Uhr und von 12:00-16:00 Uhr und von 16:00-20:00 Uhr
Samstag: den 17.2.:   9:00-13:00 Uhr und von 13:00-17:00 Uhr

Wo sind die Backtermine: walter confiserie
Großbeerenstraße 169 – 171, 12277 Berlin

Was müssen wir mitbringen: Bitte das Rezept mitbringen.
– rutschfeste Schuhe / Schürze oder Vorstecker

Wichtig:
Bitte formlos anmelden oder per Anmeldeformular: siehe Anmeldeformular per download
3 Tage vor dem Backkurs, das Rezept an die Organisatoren per Mail oder per Fax senden:
doktor@kaese-kuchen.com  / Fax: 03212 106 18 00

Anmeldeformular Käsekuchen backen mit Stephan Küster

Hartmut Spaethe

„Altdeutscher Käsekuchen“ von Konditormeister: Hartmut Spaethe

Hartmut Spaethe – langjähriger Obermeister der Konditoren-Innung Berlin

Zutaten: Käsemasse
1000 g Quark
100 g Zucker
35 g Mehl
40 g Maisstärke ( oder Krempulver )
130 g Milch
90 g Eigelb ( 4 Stück )
10 g Zitrone ( ½ Zitrone )
2 g Salz
100 g Butter flüssig

Die Zutaten werden nacheinander gemischt bzw. untergehoben.

Herstellung
– Boden 250 g Mürbteig anbacken
– Rand 180 g Mürbteig auslegen

Den Boden mit 70 g Sultaninen bestreuen und die Käsemasse einfüllen und glatt streichen.
Backzeit: 65 Minuten bei 180°C Ober- und Unterhitze

Backzeit einer Käsetorte

Isolationsring für den Backvorgang

Isolationsring für den Backvorgang

Konditormeisterin Ulla Kantelberg – Konditormeister Hartmut Späthe

„Schaue ich auf die Torte, sehe ich schon, ob in einem Herd mit Umluft oder mit Ober- und Unterhitze gebacken wurde…“, so Konditormeister Hartmut Späthe. Seine Empfehlung: Käsetorte immer in einem Herd mit Ober-und Unterhitze backen.

Backzeit in zwei Etappen einteilen: 2/3 der Backzeit bei 180 Grad backen. Die Wärme verteilt sich gleichmäßig. Die Feuchtigkeit (Wasserdampf), die durch die Quarkmasse entsteht, kann gleichmäßig entweichen.
Nach 2/3 der Backzeit die Torte für drei Minuten herausnehmen. Danach zu Ende backen. Weiterlesen