Kaffeeklatsch bei Käsekuchen & Kaffee?

Kaffeeklatsch bei Käsekuchen & Kaffee?
Nein, es war am 31. August genau umgekehrt: Kaffee-Käsekuchenschecken und Espresso-Quarktorte wurde getestet. Kaffee und Käsetorte vertragen sich sehr gut.
Aber, ob normale Kaffeesorte, Espresso oder Cafe da Lagoa, Kaffee und Quark zu einer fein schmeckenden Kaffee-Quarktorte oder Kaffee-Käsekuchenschecke herzustellen, war schon ein Experiment.
Wir haben Rezepte von den Konditormeistern Stephan Küster und Hartmut Spaethe backen lassen. Eine Herausforderung war es für jeden Betrieb, der die Aufgabe angenommen hat.
Manch Einer antwortete auch: „Warum soll ich was Neues machen? Meine Käsetorten laufen gut…“ Es ist ja auch so, die Käsetorte gehört zu den liebsten Torten der Deutschen und anderswo auch.
Aber, die Herausforderung hat sich bei den Kollegen gelohnt, die die Rezepte einfach gebacken haben.
Ich habe lange Zeit nicht so viel Diskussionen, Fachsimpelei zu einer Käsetorte gehört. Jeder Berliner Bezirk hat mehrere Kaffeeröstereien. Wäre unsere Kuchenwelt nicht reicher, wenn Kaffee & Käsekuchen mehr zusammenrücken würden?

Wichtig: P.S. Wir geben Euch die Rezepte, wenn Ihr uns Fotos oder Videos von Euren Kaffee-Käsekuchentorten schickt.

Konditorin Martina Bobel (www.cafe-eulinchen.de) experimentierte mit Espresso und dem Rezept von Hartmut Spaethe. 

Konditormeisterin Birgit Rösler (www.baeckerei-roesler.com) produzierte eine erstklassige Kaffee-Käseschecke. Bis auf die „Randschwäche“ und die leichte Überpuderung attestierten Martina Bobel und Stephan Küster ein sehr gutes Schnittbild, ohne Fehler in der Elastizität der Käsemasse und eine abgerundeter Geschmack von Kaffee-Quarkgeschmack.
Durch den Kaffee erhielt die Kaffee-Käseschecke Esprit und ihr geschmackliches Format.

Käsekuchen und Kaffee

Genüsslich wird ein Käsekuchen erst mit einem guten Kaffee!

Feststellungen allein helfen ja nicht weiter……Konditormeister Stephan Küster kennt sich aus mit gutem Kaffee und hat ein Rezept für eine Kaffee-Schecke entwickelt. Was sich so nüchtern schreibt, war eine Herausforderung. 

Das Rezept wurde für hochwertigen, handwerklich hergestellten Kaffee entwickelt. 

Der Geschmack des Kaffees sollte & soll unverfälscht bleiben. Deshalb bestand die Aufgabe ja darin, einen Weg zu finden hochwertigen Kaffee in einer Käsemasse zu verarbeiten, ohne den Einsatz von zusätzlichen Geschmacksverstärkern. Wir lassen die „Kaffee-Schecke“ zur Zeit testen und werden die Testergebnisse auch weiter veröffentlichen. Die ersten Geschmacksproben waren total angenehm und auf den Punkt gebracht.

P.S. Natürlich sieht man es an den Bildern – die ersten Backversuche fanden in der „Küster – Konditorei“, bedingt durch das Corona-Handicap, statt.

Eine Mocca-Schoko-Käseschecke erblickt das Licht der Welt

Michael Fiedler (Kloster-Café Fiedler, Lehnin) ließ sich von dem Küster – Kaffee-Schecken – Rezept  inspirieren. Er stellte uns eine Mocca-Schoko-Käseschecke vor, die sich gerade jetzt sehr angenehm mit Sauerkirschen oder roten Johannisbeeren genießen lässt.

„Alle Käse-Wetter“ – Duo: Käsekuchen – Romantik

Lieblingskäsekuchen „Mandarine – Schmand“ & die „Süsse Seele“

Von den Röslers (www.baeckerei-roesler.com) gehen Ramona, Marc, Barbara, Yvonne, Alex und Bastian mit ihrem Lieblings – Käsekuchen auf eine süsse Sommer-Tour. Wir haben nicht gewusst, dass in einem Käsekuchen so viel Romantik steckt. Für Marc und Alex ist es die „Süsse Seele“, die durch das Universum schwebt. Oder aber Bastian und Babsi wünschen ihren Kunden mit diesem Käsekuchen viel Zeit und Raum der süßen Entspannung für Gaumen & Seele.

Sommerwiese

by Café Eulinchen | www.cafe-eulinchen.de

Fantasie ist der Anfang von einem Stück vom Glück

Stell Dir vor, Du liegst auf einer wunderbaren Sommerwiese auf der schwäbischen Alp und träumst vom glücklich sein.
Konditorin Martina Bobel bietet ein Stück vom Glück mit dem Käsekuchen “Sommerwiese”.
Sommerwiese und Käsekuchen passt das, geht das, ist das möglich? Genau das hat sich ein Gönninger Fotograf gefragt, als er uns seine Fotos aus seiner Heimat schickte.